Das aus Arnsberg stammende ehrenamtlich initiierte und geleitete Weiterbildungsprojekt JuleA ist Corona bedingt seit März d. J. in der Unterrichtspause. Unsere Schule, die Holzkamp-Gesamtschule nimmt, wie alle weiteren 15 in NRW am Projekt teilnehmenden Schulen den Kursbetrieb erst dann auf, wenn ein normaler, nicht von Corona Risiken betroffener Schulunterricht wieder möglich ist.

Das Erfolgsprojekt JuleA zeichnet sich u.a. dadurch aus, dass im Kursbetrieb jeder Seniorschüler für die Kursdauer einen eigenen Schülerlehrer an seiner Seite hat. Also Seite an Seite. Wegen dieser sonst sehr geschätzten Besonderheit kann ein Unterricht auf und mit Abstand nicht durchgeführt werden. Zudem kommen die Seniorschüler meistens aus der Altersklasse der Risikogruppen. Auch deshalb verlangt die Rücksichtnahme auf die Teilnehmer das Aussetzen des Kursbetriebs. Im Gesamtprojekt wurden bisher über 5.500 Teilnehmer seit der Projekteinführung im Jahr 2008 gezählt. Somit haben bisher über 2.700 Schüler/Innen der neunten oder zehnten Klassen aller teilnehmenden Schulen freiwillig in ihrer Freizeit in den Fächern Smartphone/Tablet-Kunde, PC-/Laptop-Kunde oder Urlaubs-/Situations-Englisch der gleichen Zahl von Interessenten der Generation 55 plus deren persönliche Wissenslücken geschlossen.

Bedingt durch die Zwangspause ist JuleA aktuell kein Selbstläufer. Daher regen wir die o.a. Maßnahme im eigenen auch schulischen Interesse an.

Vielen Dank und bis zum Neustart alles Gute sagen

Jens C. Festersen   Wolfgang Rochna

                   seniorTrainer

            Projektleitung JuleA

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.