Physik Kurs der Q1.1 besucht Dortmunder DELTA

DELTA2Am 18.12.2017 konnte der Physik Grundkurs der Q1.1 die Dortmunder Elektronenen Speicherring Anlage (DELTA) besichtigen. Um nicht der gefährlichen Strahlung ausgesetzt zu sein, muss dazu der Speicherring abgeschaltet sein und so konnten wir uns auch im inneren Bereich des Speicherrings aufhalten. In dieser Anlage werden Elektronen auf fast Lichtgeschwindigkeit (300000 km/s) beschleunigt und durchlaufen ständig eine ca. 110 m lange, ovale Bahn. Durch diese hohe Geschwindigkeit steigt das Gewicht eines Elektrons auf das 3000fache und die Elektronen durchlaufen diesen Ring mehrere Millionen Mal in einer Sekunde! Dabei strahlen die Elektronen elektromagnetische Strahlung ab, die zu Materialuntersuchungen benutzt wird. Diese Anlage ist also eigentlich ein großes Mikroskop, mit dem selbst Objekte von der Größe eines Atoms untersucht werden können. Nach dieser eindrucksvollen Besichtigung, konnten wir im SchoolLab noch einige Experimente durchführen. Insgesamt hatten wir einen interessanten Einblick in die Themen, Forschungsgebiete und Anwendung der Physik.

HGE ist MINT-freundliche Schule

Auszeichnung zur MINT-freunlichen Schule

(Foto: MINT-Zukunft schaffen)

Die Holzkamp-Gesamtschule hat die Auszeichnung als MINT-freundliche-Schule erhalten und trägt den entsprechenden Titel für die nächsten drei Jahre. 

In Düsseldorf am Franz-Jürgens-Berufskolleg überbrachten am 04.12. 2017 u. a. die Schulministerin Frau Yvonne Gebauer, Herr Thomas Sattelberger als Vorstandsvorsitzender des Trägervereins „MINT-Zukunft schaffen“ sowie Herr Thomas Michel als Geschäftsführer der Dienstleistungsgesellschaft Informatik die Auszeichung und die zugehörigen Glückwünsche. Diese nahmen stellvertretend für unsere Schule zwei Schülerinnen in Begleitung unseres Schulleiters Herrn Günzel sowie Herrn Kirschke als MINT-Beauftragter entgegen. Der Trägerverein zeichnet mit dem Preis MINT-freundliche Schule solche Schulen aus, die in ihrem Schulprogramm sowie der unterrichtlichen wie außerunterrichtlichen Arbeit besondere Schwerpunkte auf die MINT-Bildung der Schülerinnen und Schüler legen.

Wir freuen uns über diese Auszeichnung und hoffen auch weiterhin viele Projekte und vertiefende Unterrichtsinhalte im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) durchführen zu können.