Am 30.08.2019 haben wir mit unserer HGE-Bläserklasse 7E und mit Herrn Zdebel zum zweiten Mal in Folge am großen Umzug der Zwiebelkirmes durch die Wittener Innenstadt teilgenommen und waren  das einzige Schulorchester aus Witten. 

Sponsorenlauf 2019

Zu den Sommerferien konnte die Holzkamp- Gesamtschule das Ergebnis des diesjährigen 11.Sponsorenlaufes verkünden. Insgesamt konnte der scheidende Abteilungsleiter und Vorsitzende des Fördervereins der HGE, Bernd Schröder, Schecks über insgesamt 11.177,34 € ausstellen. Nach der von der Schule durchgeführten Umfrage innerhalb der Schülerschaft wurde der wunderbare Erlös erneut gedrittelt, so dass sich

 

die Fachschaft Sport,

der Kinderhospizdienst Ruhrgebiet e.V. und

der Verein Etiopia-Witten e.V. jeweils über 3061,22 € freuen durften.

 

Die Bläserklasse 6E der Holzkamp-Gesamtschule Witten war von der Bochumer Ruhr-Universität eingeladen worden, um am 28.03.2019 einen Festakt der die Zertifikatsübergabe für “Lehrkräfte Plus” musikalisch zu gestalten. 

Grundsteinlegung der „Kelle-Holzkamp“  in Äthiopien

Ein weiteres Mal waren Schüler der Holzkamp- Gesamtschule in Äthiopien.

Lea Stanke, Oliver Czernia, Jan Schmitt (alle Schüler der EF) und der Abteilungsleiter Bernd Schröder haben der Grundsteinlegung einer neuen Schule in der Nähe von Mekele am 24.02.2019 beigewohnt. In Zusammenarbeit mit „Etiopia-Witten“, „TDA-Germany“ und „TDA-Tigray“  hat die Holzkamp-Gesamtschule die neue Schule in der Region Tigray in Nord-Äthiopien mitfinanziert. Neben der bereits gebauten Schule, der „Holzkamp- Bassale“, wird die „Kelle- Holzkamp“ die zweite Schule der Holzkämper.

Am Dienstag, den 18.12.2018 endete vor den Weihnachtsferien die erste Runde des Projekts „JuleA“ (Jung lehrt Alt) an der Holzkampschule. In acht Unterrichtseinheiten brachten die „Schüler-Lehrer“, Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Jahrgangsstufe, ihren „Senior-Schülern“, Senioren der Generation 55+, Grundkenntnisse in den Fächern „Smartphone/Handy“ und „Tablet/PC“ erfolgreich bei. Durch die „Eins zu Eins“- Betreuung im Team war das Erfahrungsspektrum für die Senioren sehr groß, individuelle Fragestellungen und Schwierigkeiten im Umgang mit der Technik konnten so direkt beantwortet werden. Dies wurde von den Senior-Schülern sehr gelobt, ebenso die kostenlose Nutzung des Angebots. Auch die angenehme Atmosphäre und die vorbildliche Geduld der jungen Menschen im Zwiegespräch mit den Senioren fand besondere Anerkennung. Das ehrenamtliche Engagement der jungen Leute wurde mit einem Zertifikat des Landes NRW belohnt und wird als Nachweis für die Bewerbungsmappe von Nutzen sein. zb

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen