Im Rahmen der Praktikumsvorbereitung verfassen unsere Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs eine Bewerbung, die sie nicht nur für einen Praktikumsplatz, sondern auch als Basis für eine spätere Bewerbung für einen Ausbildungsplatz nutzen können. Darüber hinaus nehmen sie im Verlauf des Schuljahres an einem Bewerbungstraining teil, bei dem sie Hilfe zu ihren Bewerbungen bekommen, erste Einblicke in Auswahltests und Vorstellungsgespräche erhalten. (SBO 7.1)

Die Wirtschaftslehrelehrer kooperieren mit den Deutschlehrern und erarbeiten gemeinsam eine auf die individuellen Besonderheiten abgestimmte komplette Bewerbungsmappe mit den einzelnen Schülerinnen und Schülern.

So erstellen die Schülerinnen und Schüler für das dreiwöchige Praktikum in der Jahrgangsstufe 9 ein Anschreiben, sowie Lebenslauf und Deckblatt. In diesem Zusammenhang werden die Themenblöcke Foto, Anlagen, Mappe, Versand, Online- und E-Mail-Bewerbung erarbeitet. Die Bewerbung wird geplant, indem notwendige Unterlagen für den Berufsbereich gesichtet werden, Ansprüche der Betriebe konkretisiert werden und die Darstellung der eigenen Stärken, die den Schülerinnen und Schülern seit der Potenzialanalyse bekannt sind, in den Mittelpunkt gerückt werden.

Die AOK und die Sparkasse Witten führen dieses Training klassenweise in der HGE durch. Sowohl Testverfahren wie Leistungs- und Persönlichkeitstests, als auch die Dauer von Auswahltests werden dargelegt. Vorstellungsgespräche werden nicht nur simuliert, sondern auch thematisch durch die Relevanz der Selbstpräsentation, das Auftreten des Bewerbers und die fachlichen geforderten Kenntnisse vorbereitet. Auch die fertig erstellten Bewerbungsunterlagen werden Teil des Berufswahlpasses.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen