Organisation

Wie ist die Schule organisiert?

Schulisches Leben

Was machen wir außerhalb des Unterrichts?

Lernen an der HGE

Was machen wir im Unterricht?

Berufs- / Studienvor-bereitung

Wie geht es nach der Schule weiter?

Das Kriseninterventionsteam ist dafür eingerichtet worden, dass Lehrern, Schülern und Eltern in Notsituationen dabei geholfen wird angemessen und schnell zu reagieren um Schaden abzuwenden.

Das Kriseninterventionsteam besteht aus sieben Kolleginnen und Kollegen, die unterschiedliche Arbeitsbereiche betreuen.

Mögliche schulische Krisen sind zum Beispiel Drohungen, Erpressungen, Missbrauch, lebensgefährliche Krankheiten, Mobbingsituationen mit hohem akuten Bedrohungscharakter, allgemeine Gefahrensituationen, Waffenbesitz, Unfallsituationen oder Tod, bzw. Suizid (-versuche).

Das Kriseninterventionsteam organisiert das Krisenmanagement, welches zielorientiert, besonnen und angemessen vor, während und nach einer Krise Hilfe und Unterstützung anbietet und ermöglicht. Hierzu zählt auch ein präventives Bedrohungsmanagement.

Wichtig ist eine Sensibilisierung von allen Beteiligten der Schulgemeinschaft bezüglich möglicher Bedrohungssituationen mit dem Ziel, eine gewaltpräventive Schulkultur zu entwickeln. Das Team arbeitet an einem Maßnahmenkatalog für den Umgangs mit Gewaltvorfällen sowie Interventionsketten.

Die Arbeit des Kriseninterventionsteams wird von dem Schulpsychologen und der Polizei unterstützt.

Sämtliche Informationen, die von Schülerseite an das Kriseninterventionsteam herangetragen werden, obliegen der Schweigepflicht!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen