Vielen Dank an alle Schüler, die heute Nachmittag (27.11.2014) unsere Schule würdig, fair (bis auf eine Kleinigkeit) und mit großem Einsatz vertreten haben.

Leider sind wir auf Grund des schlechteren Torverhältnisses  ausgeschieden.
Nach einem 1:1 gegen das Friedrich-Harkort-Gymnasium Herdecke gelang uns ein 4:0 gegen die Freiligrath-Hauptschule.

Anschließend gewann F-H-G gegen die müde werdenden Freiligrather 8:1.

Die Tore erzielten Nils (!!) – Thomas (2x) – Leon und Tim.

Aus einer kämpferisch starken Mannschaft stachen heraus:

Max B. (ohne ihm im Tor hätten wir mindestens 5 „im Kasten“ gehabt)

Matthias und Leon bildeten eine sehr starke Innenverteidigung,

Im Mittelfeld konnten Thomas, Kevin und Yunus ihre Qualitäten aufblitzen lassen. Im Sturm konnte besondersNils mit großem Einsatz (…!?) überzeugen.

Mein besonderer Dank an den „Team-Chef“ Baris („IBO“), der sich im Vorfeld der Spiele im hohen Maße um und für die Belange der Mannschaft eingesetzt hat. „Schaun mer mal“ – ob der nächste Teamchef dies noch toppen kann.

Unsere Mittelstufen-Fußball-Mannschaft (8-10.Jg.) gewann das Spiel gegen die Overberg-Hauptschule mit 7:3 (2:0).

Die Tore erzielten Ömer (6`, 48`, 52`),Stefan (18`), Robin (46`), Leon (70`) und Max (72`min.).

Die Partie verlief recht fair und der Schiedsrichter musste selten Fouls abpfeifen.

Die nächsten Spiele sind am 9.12.2014 ab 13.00 Uhr (Anpfiff) auf dem Husemannplatz.

Wie in jedem Jahr um diese Zeit gibt es wieder eine prall gefüllte Jahreschronik: Eine Vielzahl von Veranstaltungen, Konzerten, Ausstellungen und Projekten, die im letzten Jahr an der Holzkamp-Gesamtschule durchgeführt wurden, sind mit vielen Fotos und Berichten dokumentiert worden.

Alle Mitglieder des Fördervereins erhalten die Schulchronik in den nächsten Tagen automatisch - für alle anderen gibt es unter Downloads ein Beitrittsformular. Im Notfall lässt sich der Querschnitt aber auch einzeln erwerben - zum Beispiel am Tag der offenen Tür (Samstag, 22.11.2014) oder bei Herrn Schröder.

 

Heinz Bachmann berichtet am 10.11.2014 von den ūberlebenden des Holocausts Elise Welti und Marton Stark. Die Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe folgten interessiert den Ausführungen Bachmanns. Eine eindrucksvolle Präsentation mit historischen Dokumenten ergänzten den Vortrag. Abschließend konnten die Schülerinnen und Schüler weiterführende Fragen stellen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.