Projekttage sind eine gute Möglichkeit für Schülerinnen und Schüler, sich mit einem Thema aus verschiedenen Perspektiven auseinanderzusetzen und sich in evtl. neue Sachverhalte zu vertiefen. Aber auch im täglichen Unterricht kann man stellenweise projektorientiert arbeiten.

In unregelmäßigen Abständen findet an der HGE zu einem bestimmten Thema eine Projektwoche statt. Dabei kann sich jede Schülerin und jeder Schüler zu einem Projekt anmelden, zu dem in der Projektwoche gearbeitet wird. Innerhalb dieser Projektgruppen wird altersgemischt gearbeitet, so dass der Klassenverband in diesen Wochen aufgebrochen wird. Am letzten Tag der Woche werden die Ergebnisse der einzelnen Projekte präsentiert. Das können Ausstellungen sein, künstlerische Darbietungen, naturwissenschaftliche Experimente oder eine andere Form, die die Projektgruppe selber entwickelt.

Neben der Projektarbeit in einem Wochenblock kann in jedem Unterrichtsfach im normalen Regelunterricht projektorientiert gearbeitet werden. Das heißt, es werden Aufgabenstellungen oder Probleme bearbeitet, die mit durch eigene Recherche Hintergrundwissen erzeugen und eventuell mit zusätzlichen Materialien (auch aus anderen Fächern) angegangen werden. Dabei ist eine Projektarbeit meistens auf einen längeren Zeitraum als eine Unterrichtsstunde angelegt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen