mzs logo schule 2017 webDie HGE fördert Schülerinnen und Schüler im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) durchgängig sowohl im MINT Unterricht mit schulischen, als auch mit außerschulischen Aktivitäten.

Unsere Bemühungen in der MINT Förderung sind im Dezember 2017 durch die Ehrung zur „MINT freundlichen Schule“ anerkannt worden. Diese Auszeichnung gilt drei Jahre und wird von der bundesweiten Initiative „MINT Zukunft schaffen“; einer Initiative der deutschen Wirtschaft; verliehen.

Diese Auszeichnung berechtigt unsere Schule am MintMax Programm der Initiative teilzunehmen. Dieses Programm steht nur „MINT freundlichen Schulen“ offen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.mintzukunftschaffen.de

Der Unterricht in MINT Fächern wird im Pflichtbereich der Sekundarstufe 1 mit der vorgeschriebenen Stundenzahl durch Fachlehrerinnen und Fachlehrer abgedeckt. Im Wahlpflichtbereich 1 ab Klasse 6 können die Schülerinnen und Schüler Naturwissenschaften oder Arbeitslehre wählen. Zudem werden ab Klasse 8 Ergänzungsstunden aus dem MINT-Bereich angeboten. In der Sekundarstufe 2 werden Mathematik und Biologie in Grund- und Leistungskursen, Informatik, Physik, Chemie und Technik in Grundkursen unterrichtet.

Alle Klassen- und Fachräume sind dank des Fördervereins so ausgestattet, dass der Einsatz moderner Medien möglich ist.

Eine MINT Förderung ergibt sich aber auch schon aus zwei der Profile unserer Schule

  • Umwelterziehung
  • Informationstechnische Bildung

Deshalb wird über den Pflichtunterricht hinaus das Angebot für die Schülerinnen und Schüler an der HGE erweitert durch:

  • „Forscherklasse“ und „Kunst-Technik Klasse“ von Klasse 5 bis Klasse 8 mit zusätzlich 2 Stunden Unterricht in diesem Bereich, der von zwei Lehrkräften betreut wird
  • Berufs- und Studienwahlorientierung ab Klasse 7
  • Arbeitsgemeinschaften im MINT Bereich
  • Langfristigen Projekten und regelmäßig wiederkehrenden Veranstaltungen
  • Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern
  • Außerschulische Lernorte
  • Kooperationsvereinbarung zwischen der Technischen Universität Dortmund und der HGE
  • Kooperationsvereinbarungen mit Firmen

Sie werden auf dieser Homepage viele Beispiele für unser MINT Förderung finden.

MINT heißt aber auch:

  • Spaß an Naturwissenschaften
  • Basis für lebenslang gute Berufschancen
  • Teilhabe an einer technikorientierten Welt

(siehe: www.mintzukunftschaffen.de)

Und dies sind gute Gründe für eine MINT Förderung.

Wir werden uns bemühen, unser MINT Förderung weiter auszubauen, um das Interesse unserer Schülerinnen und Schüler für MINT zu wecken und zu fördern. Zur Ehrung zur „MINT freundlichen Schule“ werden wir uns in drei Jahren erneut bewerben.

Ansprechpartner für MINT Fragen an unserer Schule sind:

Herr Kirschke (MINT Beauftragter der Schule)

Herr Schmitt (Elternvertreter für MINT Fragen und Mitglied der Schulkonferenz)

Herr Dr. Langert (NW Bereich in der Sek 1)

Fachvorsitzende der MINT Fächer

MINT Fachlehrer

hge mintfreundlicheSchule

Ehrung zur „MINT freundlichen Schule“ am 04. Dezember 2017 in Düsseldorf (Foto MINT Zukunft schaffen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen