In unserer attraktiven CENSA, wird in den großen Pausen und in der Mittagspause allen, die am schulischen Leben beteiligt sind, eine große Vielfalt an Speisen und Getränken geboten.

Ein im Schulalltag der HGE unverzichtbares Element des schulischen Lebens ist unsere CENSA. Der Name CENSA ging aus einem Vorschlagswettbewerb hervor und setzt sich aus den Wörtern Cafeteria und Mensa zusammen. Er signalisiert bereits durch die Wortwahl, dass sie sich sowohl als Cafeteria als auch als Mensa versteht. Der Umbau unserer ehemaligen Cafeteria zur attraktiven CENSA in ihrer heutigen Form, wurde 2003 durch den sehr aktiven Förderverein der HGE finanziert, der auch die derzeit vier Arbeitskräfte finanziert, die für die Zubereitung bzw. das Angebot der Speisen und Getränke zuständig sind. Die Bewirtschaftung der CENSA erfolgt bewusst nicht gewinnorientiert, um das Angebot möglichst kostengünstig bereitstellen zu können. Dennoch gilt es, kostendeckend zu arbeiten, d.h. Rücklagen für eventuelle Reparaturen bei der Preiskalkulation mit zu berücksichtigen. Als Umweltschule legt die HGE Wert darauf, dass Mahlzeiten so kalkuliert werden, dass mittags keine Lebensmittel oder Speisen "entsorgt" werden müssen. In diesem Zusammenhang verzichten wir auch auf unnötige Verpackungen, die ein Müllproblem verursachen könnten.

Zu den großen Pausen finden unsere Schülerinnen und Schüler mittlerweile eine Fülle von Produkten vor, die jeden Tag frisch zubereitet werden und zu Beginn der Pausen fertig in der Auslage stehen. So können sie zwischen Vollkornbrötchen mit Salami, Schinken, Ei, Nutella, Käse, Frikadellen, Wurst und Salat wählen. Ergänzt wird dieses Angebot durch Quarkspeisen, Pudding, Götterspeise, diverse Kuchen- bzw. Plätzchenteile (alles frisch zubereitet!). Dazu gibt es Tee, Kaffee, Mineralwasser, Saft (Orange/ Apfel), Milch, Kakao klein und groß/ als Pott oder Tasse. Wir legen Wert darauf, dass weder Süßigkeiten noch süße Limonaden angeboten werden.

In der dritten großen Pause um 12:40 Uhr und in der darauffolgenden ‚Stundenpause‘ können unsere Gäste seit geraumer Zeit auf sogenannte Convenience - Produkte zurückgreifen, wie z.B. Pizza, Lamacun, Fladenbrot mit Schinken, Spinat mit Schafskäse überbacken, Chickenburger, Pizzaschnitten, Asianudeln mit frischem, selbstgeschnittenem Gemüse, Pommes frites u. ä.. 

Für besonders eilige Schülerinnen und Schüler gibt es auch ein "to go" - Angebot, das in der letzten Zeit immer mehr Anklang findet. Parallel dazu haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, bis um 11:00 Uhr eine Essensmarke für ein Menü zu kaufen. Dieses Menü wird von einer Mitarbeiterin aus dem Angebot der Firma Appetito (Tiefkühlware) zusammengestellt und rechtzeitig zur Pause angerichtet. Die Menüauswahl wird jeweils für die Woche rechtzeitig kommuniziert. Während die Menüs ständig wechseln, wiederholt sich das Angebot der Convenience-Produkte rhythmisch. Frische Salate können auf Wunsch zubereitet werden. Auch finden Vegetarier und Muslime immer ein jeweils passendes Angebot. So wird bei allen Menüs auf Schweinefleisch verzichtet!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen